Counter
SCHRIFT:

Der Kreisbehindertenrat hat die Weichen für eine erfolgreiche Arbeit gestellt

In der gut besuchten öffentlichen Jahreshaupt- und Wahlversammlung des Kreisbe-hindertenrates (KBR), die am 11. Mai 2016 im Kreishaus stattfand, ist  erreicht worden, dass zukünftig eine breitere Mitwirkung und Mitarbeit von Aktivisten aus der Behinderten-selbsthilfe und aus den Eirichtungen der institutionellen Behindertenhilfe sowie von allen Bürgern des Landkreises Oldenburg (ab 16 Jahren) im Kreisbehindertenrat möglich wird. Die hierfür erforderliche Satzungsänderung wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.

Der Sprecher des KBR,  Ernst-Dieter Hoffhenke, bedankte sich in seinem Bericht, der die Aktivitäten und die Arbeit der letzten zwei Jahre betraf, für die engagierte Mitarbeit, die  von den noch  aktiven Mitgliedern des KBR und den Mitstreitern aus den Institutionen und Gemeinden des Landkreises für die Neufassung der neuen Arbeitsgrundlage geleistet wurde.

Einen ganz besonderen Dank richtete er dabei an die hauptamtliche Unterstützung durch die Kreisverwaltung in Person des Dezernenten für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Herrn Bodo Bode und insbesondere der Kreisbehindertenbeauftragten, Frau Rita Rockel, die sich als Leiterin der Geschäftsstelle des KBR von Anfang an als die zentrale und unverzichtbare Unterstützung und als Ankerpunkt für den KBR erwiesen hat.

Die Neuwahl des Kreisbehindertenrates findet voraussichtlich nach den Kommunalwahlen am Freitag, den 16. September im Zeitraum von 15 bis 20 Uhr statt. Schon jetzt können sich interessierte Bürger aus dem Landkreis Oldenburger, die im Kreisbehindertenrat mitwirken möchten und ggf. kandidieren möchten melden.

 

Aus organisatorischen Gründen wird hier um eine Meldung  bei der Kreisbehinderten-beauftragten, Rita Rockel, unter Telefon 04431-85473oder E-Mail: rita.rockel@oldenburg-kreis.de. gebeten.


Ernst-Dieter Hoffhenke (Sprecher AG-KBR)
online seit 12.05.2016

Film zur Inklusion

4 M. U .T.  (Graf Anton Günther Schule Oldenburg)


 
online seit 25.02.2016

Weg mit den Barrieren - Aktion des VdK-Deutschland

www.weg-mit-den-barrieren.de

online seit 11.02.2016

Weiterbildung zum Thema: Persönliche Zukunftsplanung

Termine 2016

>> Flyer
online seit 15.01.2016

Special Olympics Deutschland sucht Helfer / 06. - 10.06.2016 in Hannover

Wir suchen Helfer mit und ohne Behinderung

Die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung finden vom 6.-10. Juni 2016 in Hannover statt.
Das ist eine große Sport-Veranstaltung mit vielen tausend Teilnehmern.
Die Sport-Veranstaltung heißt: Special Olympics Hannover 2016.

Die Sportler und die Helfer sind das Herz der Veranstaltung.
Das heißt: ohne sie geht nichts.

Auch Sie können uns helfen!
Jeder Helfer ist wichtig. Wir freuen uns auf Sie.

>> Anschreiben Tandem
>> Infos
>> Anmeldung
online seit 28.10.2015
online seit 07.05.2015

Kreativ mit Zeitung

Lesen & Schreiben verbindet: Projekt fördert Inklusion und Gemeinsamkeiten
Ob Schule, Tagesstätte oder Pflegeheim - Lesen und Schreiben verbindet generationsübergreifend. Jede teilnehmende Gruppe setzt sich ganz individuell mit der Zeitung auseinander.
www.nwzonline.de/lesen-und-schreiben
online seit 10.04.2015

Wenig Verdienst, kein Vermögen

Selbstbestimmt leben – das ist es, was sich wohl alle Menschen wünschen. Auch Menschen mit Behinderung. Aber sie arbeiten meist für Taschengeldbeträge und mehr als 2.600 Euro Erspartes dürfen sie erst gar nicht besitzen.
weiterlesen (Bayrischer Rundfunk - Sendung: Jetzt mal ehrlich)
online seit 19.03.2015

Kurzfilm: Das Vorstellungsgespräch



Nervös wartet Thomas Howell auf sein Vorstellungsgespräch in einer renommierten Anwaltskanzlei. Da erscheint ein junger Mann mit Down Syndrom und holt ihn ab. Er stellt sich als sein neuer Vorgesetzter Paul Dexter vor und bittet ihn in sein Büro. Thomas weiß nicht, was er davon halten soll und fragt höflich nach, ob nicht noch jemand anderes zum Gespräch kommt. Das verneint Paul und merkt an, dass Thomas eine hässliche Krawatte trägt. Das Gespräch nimmt seinen Lauf und wird immer skurriler – bis es zu einer unerwarteten Wendung kommt.

Genevieve Clay-Smith wurde 1988 in Newcastle, Australien, geboren. Sie studierte an der Hunter School of Performing Arts in Broadmeadow. 2009 gewann sie das Tropfilm Kurzfilmfestival. Sie setzt sich für soziale Gerechtigkeit und Inklusion von Menschen mit Behinderung ein. Robin Bryan ist ihre Ko-Regisseurin.

cinema.arte.tv
online seit 18.12.2014

Fortbildungen - Zertifizierte Weiterbildung zum Wohnberater/zur Wohnberaterin für ältere und behinderte Menschen

Veranstalter: Niedersächsische Fachstelle für Wohnberatung
Infos unter www.fachstelle-wohnberatung.de/index.php
online seit 03.12.2014

NDR-Bericht: Kinderleben mit Behinderung



http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/video-podcast/Kinderleben-mit-Behinderung,minuten1420.html
online seit 19.11.2014

Für Inklusion. Gegen Ausgrenzung. - Kurzfilmwettbewerb für Schüler/innen aus Niedersachsen

 

www.ganz-schoen-anders.org
online seit 12.11.2014

ExpertIn für den Übergang Schule-Beruf

Weiterbildung für Fachkräfte von Förderschulen

Was kommt nach der Schule?
Inklusive Möglichkeiten für junge Menschen mit Förderbedarf.

Veranstalter:
spectrum arbeit GbR

Termine etc. unter:
www.spectrum-arbeit.de
online seit 22.07.2014

Barrierefreie Arbeitsplätze gesucht!



>> Flyer

BKB Bundeskompetenzzentrum
Barrierefreiheit e. V.
Marienstraße 30
10117 Berlin
online seit 20.06.2014
Ein Song zum Thema Inklusion mit Gebärden
online seit 18.12.2013